Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Streit ums Sorgerecht

Bielefelder Eltern streiten sich um das Sorgerecht häufiger vor Gericht. Das geht aus der Jahresbilanz des Bielefelder Amtsgerichts hervor. Obwohl die Zahl der Scheidungen am Gericht zurückging, gibt es mehr Sorgerechtsverfahren. 1186 Mal hat das Amtsgericht im vergangenen Jahr darüber entschieden, ob eher die Mutter oder der Vater das Sorgerecht für gemeinsame Kinder bekommt. Das spiegelt auch eine gesellschaftliche Entwicklung wider, so der Direktor des Amtsgerichts Jens Gnisa. Früher wäre klar gewesen, dass die Kinder zur Mutter gehen. Heute interpretieren Eltern ihre Rolle anders und streiten stärker um das Sorgerecht. Mit der Dauer der Verfahren am Amtsgericht ist Gnisa zufrieden. Im Schnitt waren Familiensachen in knapp sechs Monaten erledigt.