Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehrheit für Straßennamen

Über die "Hypothese" links in die "Erfahrung" bis zum "Bildungsgang" - solche Straßennamen würde es nur am Wissenschaftsstandort Bielefeld geben. Die Bezirksvertretungen Schildesche und Dornberg haben sich gestern fast einstimmig für das Namenskonzept des Hochschul-Campus ausgesprochen. Abschließend muss aber auch noch der Stadtentwicklungsausschuss seine Meinung abgeben. Diskutiert wird zum Beispiel noch, ob nur Teile der Straßen Morgenbreede und Universitätsstraße mit dem neuen Konzept umbenannt werden. Denn dort leben rund 1500 Studenten, deren Adresse sich ändern würde. Die Straßen könnten in Zukunft "Erfahrung" und "Konsequenz" heißen.

131 Corona-Impfungen am Freibad Hillegossen
Am Donnerstag habe  sich 131 Personen am Freibad Hillegossen gegen Corona impfen lassen. Bei der mobilen Sonderaktion waren alle Bielefelderinnen und Bielefelder ab 12 Jahren ohne Termin eingeladen....
Unfall sorgt auf dem Südring für Sperrung und Stau
Der Südring in Brackwede musste am Donnerstagnachmittag in Höhe der Duisburger Straße stadtauswärts für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Dort waren um kurz nach 14:30 Uhr zwei Autos beim...
Zwei weitere Corona-Fälle in Bielefeld nach Disko-Besuch
Es gibt zwei weitere Corona-Fälle nach dem Besuch einer Bielefelder Diskothek. Zwei Personen aus dem Kreis Schaumburg sind nach einem Besuch der "Bierbörse" am Boulevard positiv auf das Virus getestet...
Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 in Bielefeld
Wegen der gestiegenen Corona-Zahlen gilt in Bielefeld ab Freitag die Inzidenzstufe 1. Damit gibt es zum Beispiel wieder Beschränkungen in den Bielefelder Bädern. Im Vorfeld muss ein E-Ticket gekauft...
Betrunkener Autofahrer hupt und schreit in Theesen
Weil er mit seinem Auto hupend auf der Straße hin und hergefahren ist, hat ein Autofahrer in Theesen in der Nacht auf Mittwoch die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gelenkt. Als die Beamten am...
Details zur 19-jährigen Corona-Discogängerin in Bielefeld
Nach dem positiven Coronatest bei einer 19jährigen Disko-Gängerin hat die Stadt weitere Details bekannt gegeben. Die Bielefelderin ist nicht geimpft, und drei enge Kontaktpersonen sind in Quarantäne....