Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Michalski bleibt weitere 11 Jahre im Gefängnis

Der Mörder und Ausbrecher Peter Paul Michalski, der im Brackweder Gefängnis einsitzt, wird nicht vorzeitig aus der Haft entlassen. Das hat heute die Haftvollstreckungskammer des Bielefelder Landgerichts entschieden. Wegen der besonderen Schwere der Schuld muss der zu lebenslanger Haft verurteilte Michalski nicht 15 sondern mindestens 25 Jahre, d.h. noch 11 1/2 Jahre im Gefängnis bleiben. Die Verurteilung wegen des Ausbruchs aus der Aachener Haftanstalt ist in diese Entscheidung noch nicht eingeflossen. Hier findet noch ein Extra-Prozess statt.