Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Miele wächst moderat

Der starke Euro hat das Wachstum bei Miele gebremst. Unterm Strich hat der Gütersloher Gerätehersteller im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von 3,22 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Plus von 2,2%. Währungsbereinigt würde der Umsatzgewinn bei 5% liegen. Der Umsatz in Deutschland ist dabei um 2,4 Prozent auf 978 Millionen Euro gestiegen. Die Investitionen von 188 Millionen Euro sind nach Unternehmensangaben ausschließlich aus dem Eigenkapital finanziert worden. Im Jahr der der größten Produkt- und Innovationsoffensive  seiner Geschichte hat Miele sein gesamtes Hausgerätesortiment erneuert. Zum Gewinn werden traditionell keine Angaben gemacht. Weltweit beschäftigt das Gütersloher Unternehmen, das auch ein Werk in Bielefeld hat, 17.660 Mitarbeiter: rund 400 mehr als vor einem Jahr. Allein in Deutschland  arbeiten rund 10.400 Menschen bei Miele.