Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mietspiegel wird erhoben

In der neuen Woche bekommen rund 10.000 Mieter in Bielefeld Post von der Stadt. Um den neuen Mietspiegel 2011 zu erstellen, werden Sie nach dem Baujahr, der Ausstattung und Lage Ihrer Wohnung befragt. Außerdem werden erstmals Daten zu Ihrem Energiebedarf gesammelt. Der Mietspiegel ist seit Jahren eine Orientierungshilfe sowohl für Mieter als auch für Vermieter. Er gibt Auskunft, je nach Lage und Alter des Hauses, wie hoch der übliche Mietpreis pro m² ist. Die Stadt wertet dafür 20.000 Datensätze aus, einerseits anhand der verschickten Fragebögen und mit weiteren Zahlen von den Wohnungsunternehmen. Eine zentrale Frage wird diesmal sein, ob neuerdings der energetische Zustand eines Hauses Auswirkungen auf die Miete hat. In Bielefeld gibt es rund 93.000 Mietwohnungen. Der neue Mietspiegel 2011 erscheint im Januar.