Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mindestlohn bringt Kaufkraft für Bielefeld

Ab Januar wird in Deutschland der Mindestlohn von 8,50€ eingeführt. Laut der Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten können sich dann auch in Bielefeld gut 32.000 Menschen über mehr Geld freuen.
Im Schnitt bekommt jeder, der bislang unter 8,50€ verdient hat , rund 2000€ mehr. Allerdings müsste genau kontrolliert werden, ob auch alle Chefs tatsächlich den Mindestlohn zahlen, so die Gewerkschaft NGG. Auch für die heimische Wirtschaft habe die Einführung des Mindestlohns einen enormen Effekt. In Bielefeld alleine gebe es dadurch eine zusätzliche Kaufkraft von knapp 65 Millionen Euro. Das gehe aus einer Untersuchung des Pestel-Instituts in Hannover hervor.