Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Missbrauchsprozess vor Gericht

Ein 25-jähriger Mann aus Halle muss sich ab heute vor dem Bielefelder Landgericht verantworten. Ihm wird u.a. schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. Der Sex mit einer 13-Jährigen soll einvernehmlich abgelaufen sein. Strafbar ist das trotzdem, weil die Schülerin so jung ist. Die ganze Sache ist etwas komplex. Der Mann ist ein Asylbewerber aus Afghanistan und soll das Mädchen auf der Straße kennengelernt haben, während er in einer Flüchtlingsunterkunft wohnte. Zwischen Ende November und Weihnachten soll es dann mehrfach zu den Handlungen gekommen sein. Über WhatsApp habe er dem Mädchen zudem Pornobilder geschickt oder sie zu weiterem Sex aufgefordert. Die 13-Jährige erzählte davon irgendwann ihrem Opa und über ihre Eltern führte das zu den Ermittlungen und jetzt zum Prozess.