Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mitglieder stimmen Stadionausgliederung zu

Arminia Bielefeld kann die SchücoArena in eine neu zu gründende Stadiongesellschaft ausgliedern. Die Mitglieder haben das gestern Abend mit überwältigender Mehrheit beschlossen. 700 von ihnen stimmten mit ja, 15 enthielten sich und 13 dagegen.

Durch die Offenlegung der 27-Millionen-Euro Schulden und der Planungen für die Zukunft konnte die Arminenspitze die Mitglieder überzeugen. Mit der Gründung der Stadiongesellschaft wird der DSC über fünf Millionen Euro Schulden abbauen können. Finanziell gerettet sei Arminia aber noch nicht, sagte DSC-Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier. Die Entscheidung sei aber ein wichtiger Baustein für die Lizenz zur Dritten Liga. Für die plant Arminia mit einem Etat von 8,5 Millionen Euro, knapp 4 Millionen Euro davon sind für die Profis, die U-23 und für die Jugend, bei der nicht gespart wird.