Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mithäftlinge haben ausgesagt

Beim dritten Verhandlungstag rund um den getöteten 5-jährigen aus Herford ist es erneut zu Tumulten gekommen. Danos Mutter hat versucht zum Angeklagten zu gelangen, ist dann aber aus dem Saal gegangen. Im Anschluss war ein weiterer Angehöriger drohend auf den 43-jährigen zugegangen, wurde aber von Polizisten aufgehalten. Im Bielefelder Landgericht haben heute bereits zwei Mithäftlinge des Angeklagten ausgesagt, ihnen soll er den Mord an Dano gestanden haben. Sie sagten aus, sie hätten sich als Mitglieder der Organmafia ausgegeben, um das Vertrauen des Mannes zu gewinnen. Durch die Weitergabe der Informationen hätten sie sich Hafterleichterungen erhofft.