Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"MitSprache" für Grundschulkinder

Die Grundschulkinder in der Stadt sollen, erst in einem Pilot-Projekt, später flächendeckend, sprachlich gefördert werden. Das ist die Absicht, die seit Anfang des Jahres hinter dem Projekt „MitSprache in Bielefeld“ steckt. Rund 200 Kinder nehmen daran teil. Oberbürgermeister Pit Clausen sieht das neue Grundschulprojekt als Ergänzung zu den Sprachförderprogrammen, die es für Kindergartenkinder bereits gibt. Die Bückardtschule, die Hellingskampschule, die Rußheideschule und die Südschule in Brackwede machen mit. An dem Sprachprojekt nehmen Kinder mit und auch ohne Migrationshintergrund teil.