Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

MoBiel für höhere Strafen

Die Bielefelder Verkehrsbetriebe MoBiel unterstützen den Vorschlag, das Bußgeld für Schwarzfahrer zu erhöhen. Der Verband deutscher Verkehrsunternehmen hatte das gefordert, damit die Strafe abschreckender wird. Nach seinem Vorschlag sollen Ticketsünder in Zukunft 60 statt bisher 40 Euro zahlen. Mobiel schätzt, dass im Jahr rund drei Prozent aller Fahrgäste in Bussen und Bahnen ohne Ticket unterwegs sind. Dadurch entstünden pro Jahr Einnahmeausfälle von gut einer halben Million Euro. Das Bußgeld für Schwarzfahrer wird für ganz Deutschland einheitlich vom Bundesverkehrsministerium festgelegt.