Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

MoBiel verbietet E-Scooter in Bahnen

In den Bielefelder Bussen und Stadtbahnen sind ab sofort sogenannte E-Scooter verboten. Diese Elektromobile für Menschen, die schlecht zu Fuß sind, stellen laut eines Gutachtens ein Sicherheitsrisiko da. Die E-Scooter haben ein Gewicht, anders als normale Elektro-Rollstühle, von mehr als 350 Kilogramm. Dieses Verbot durch die Verkehrsbetriebe moBiel gilt aber ausdrücklich NICHT für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Rollatoren. Die schweren E-Scooter mit Lenkrad und drei oder vier Rädern könnten beim Bremsen rutschen oder umkippen, stellt das Gutachten fest. Außerdem können sie nicht wenden, dadurch besteht z.B. beim rückwärts herausfahren aus den Bahnen eine Unfallgefahr.