Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mordfall Lydia Schürmann: Massengentest gestartet

Die Polizei hat im saarländischen Weiskirchen mit einem Massengentest begonnen. Damit soll unter anderem der Mord an Lydia Schürmann aus Rheda Wiedenbrück aus dem Jahr 1962 aufgeklärt werden. Zu dem Gentest sind Männer über 65 Jahren aufgerufen. Insgesamt sollen bis zu 5.000 Männer eine Speichelprobe abgeben. Die Polizei hofft, so den Verfasser von fünf anonymen Briefen aus den vergangenen Jahren zu finden. Der letzte Brief ging am 23.Oktober beim LKA ein. Der ermittelnde Bielefelder Hauptkommissar Knut Packmohr ist sehr zuversichtlich, den Täter nach 46 Jahren endlich zu schnappen.