Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mordkommission geht von Tötungsdelikt aus

Nach dem Fenstersturz eines Mannes in Herford geht die Bielefelder Mordkommission von einem Tötungsdelikt aus. Der 38jährige war gestern aus dem dritten Stock gestürzt. Zeugen hatten beobachtet, wie er gestoßen wurde. Das Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr. Es handelt sich um einen 38jährigen Mann aus Thailand. Zu den Hintergründen der Tat wollte die Polizei noch nichts sagen. Zwei Personen waren vom Tatort geflohen. Am Morgen entdeckten die Fahnder den Fluchtwagen und die gesuchte Frau im Raum Osnabrück. Sie wurde bereits vernommen. Nach einem Mann wird weiter gefahndet. Er gilt als tatverdächtig, sagte der Leiter der Bielefelder Mordkommission. Hintergrund der Tat könnte ein Streit im Rotlichtmilieu sein. In dem Herforder Wohn- und Geschäftshaus befindet sich ein Bordell.