Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mordkommission "Korn" nimmt Speichelproben

Nachdem Ende Mai die Leiche einer Rentnerin in einem Kornfeld in Hollen gefunden worden war, hat die Bielefelder Mordkommission noch keine heiße Spur. Bisher sind in dem Fall der ermordeten Ingrid Amtenbrink 65 Hinweise eingegangen. Auf ihrer Leiche wurde auch DNA-fähiges Material gefunden. Konkrete Angaben will die Mordkommission aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht machen. Im Umfeld der Rentnerin aus Gütersloh wurden freiwillige Speichelproben von männlichen Personen genommen. Dazu gebe es aber noch keine wesentlichen Befunde der Rechtsmedizin. Ingrid Amtenbink war an Christi Himmelfahrt zuletzt auf einem Deelenfest gesehen worden. Drei Tage später wurde ihre Leiche in dem Kornfeld gefunden. Die Ermittler halten es auch für möglich, dass die Rentnerin sich von Donnerstag bis Sonntag freiwillig oder gezwungenermaßen an einem noch unbekannten Ort aufgehalten hat, bevor ihre Leiche entdeckt wurde.