Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mordprozess nach brutaler Messerattacke

Weil er die Trennung von seiner Freundin offenbar nicht hinnehmen wollte, war ein Mann in Detmold durchgedreht. Der 38-Jährige soll die junge Frau zusammengeschlagen und mit 14 Messerstichen in den Hals getötet haben. Zur Stunde beginnt dort der Mordprozess gegen ihn. Das gemeinsame Kind des früheren Paares musste die Bluttat in der Wohnung miterleben. Der Vater versuchte sich danach selbst zu töten, wurde aber von einer Bekannten in der Wohnung rechtzeitig gefunden.