Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Münchener Löwen schlagen Bielefelder Arminen

Arminia Bielefeld hat das vorletzte Auswärtsspiel der Saison verloren. Am 30. Spieltag besiegte 1860 den DSC mit 3:1. Die Arminen kamen gut ins Spiel und hatten auch die ersten Chancen. Der Gastgeber aus München ging aber in der 21. Minute durch Stürmer Peniel Mlapa in Führung. Mit dem Pausenpfiff der 1:1-Ausgleich für Arminia, Pavel Fort passte von außen herein, Münchens Antonio Rukavina vollendete per Eigentor. Im zweiten Durchgang spielte fast nur noch 1860. Folgerichtig erzielte der Ex-Armine Stefan Aigner mit einem Distanzschuss das 2:1, Djordje Rakic traf zum 3:1 kurz vor Schluss. Arminia bleibt in der Tabelle einen Platz und einen Punkt vor den Löwen. Am Montag in einer Woche kommt der Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern in die Schüco-Arena.