Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mufflon-Fall wird vom OVG neu geprüft

Die Mufflons und die Tierschützer in Bielefeld dürfen zumindest für kurze Zeit durchschnaufen. Die Stadt hat jetzt erreicht, dass sich das Oberverwaltungsgericht in Münster diesen Streitfall noch einmal vornimmt. Die Münsteraner haben eine Berufung zugelassen. Zuvor hatte das Gericht in Minden der Klasingschen Stiftung Recht gegeben, dass den Totalabschuss der Wildschafe forderte. Angeblich weil die Tiere ihre Bäume im Wald zu stark beschädigen. Die Stadt Bielefeld wehrte sich gegen das Urteil und will eine kleine Herde am Leben lassen. Etwa zwölf Mufflons sollen noch in der Nähe des Fernsehturms beheimatet sein.