Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßliche Rietberg-Mörder bald frei?

Die mutmaßlichen Mörder von Rietberg im Kreis Gütersloh müssen möglicherweise aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Es sei denn, das Oberlandesgericht in Hamm schreitet noch ein. Die Männer, die Anfang November ein älteres Brüderpaar überfallen und dann den einen getötet und den anderen schwer verletzt hatten, sitzen jetzt seit einem halben Jahr in U-Haft, ohne dass ihr Prozess vor dem Bielefelder Landgericht begonnen hat. Eine längere U-Haft ohne Prozessbeginn erlaubt das Gesetz nicht. Der eigentlich gestern geplante Prozessauftakt vor dem Landgericht Bielefeld musste abgesagt werden, weil die Vorsitzende Richterin im September in den Ruhestand geht. Das wäre mitten im Prozess. Für sie gibt es derzeit keinen geeigneten Ersatz. Ob der Prozess nun im August beginnen kann, oder ob die Haftbefehle gegen die mutmaßlichen Täter aus Polen aufgehoben werden, das muss nun das Oberlandesgericht Hamm entscheiden. Bei einer Entlassung könnten sie Deutschland verlassen.