Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßlicher Doppelmörder in Bielefelder U-Haft

Der mutmaßliche Bielefelder Doppelmörder Renato S. ist wieder in Bielefeld. Er wurde heute aus den Niederlanden überführt. Nach einem Termin beim Haftrichter in Bielefeld sitzt der 41-Jährige mittlerweile in U-Haft. Polizei und Staatsanwaltschaft müssen ihre Ermittlungen jetzt zu Ende bringen, sagte uns Staatsanwalt Christoph Mackel. Danach könne Anklage erhoben werden. Die Beweislast sei erdrückend. Der 41-jährige Altenpfleger wird verdächtigt, seine Großeltern in ihrer Wohnung an der Oststraße aus Habgier erschlagen zu haben. Am Karfreitag hatte sich Renato S. der Polizei in den Niederlanden gestellt.