Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßlicher Mörder am Bielefelder Bahnhof aufgegriffen

Am Bielefelder Hauptbahnhof hat die Bundespolizei gestern Nachmittag einen Mann festgenommen, der mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde. Der 20-jährige Algerier soll im Februar in Frankreich jemanden getötet haben. Aufgefallen war er in Bielefeld "wegen eines Fahrgelddelikts", so die Bundespolizei. Weil er keine Ausweispapiere vorlegen konnte, wurde er von den Beamten mitgenommen - seine Fingerabdrücke fanden sich dann im internationalen Fahndungssystem. Heute Vormittag wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt, der ihn umgehend ins Gefängnis schickte.