Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßlicher Mord ohne Leiche und Täter

Hat es an der Wiesenstraße am Samstag einen Mord gegeben oder nicht? Diese Frage beschäftigt zur Zeit die Polizei. Eine Frau hatte sich auf dem Notruf gemeldet und angegeben, eine Schießerei beobachtet zu haben. Die Tat soll sich nach Angaben der Zeugin zwischen der MVA und Milse abgespielt haben. Sie habe beobachtet, so die Anruferin, wie ein Mensch in einem Auto erschossen worden sei. Anschließend hätten drei Personen die Leiche im Kofferraum des Wagens verstaut und seien dann in einem dunklen älteren Nissan geflüchtet. Eine Großfahndung der Polizei blieb erfolglos, auch die Spurensuche am mutmaßlichen Tatort brachte keine Hinweise auf ein Verbrechen ? und das, obwohl die Polizei mit Spürhunden und einem Hubschrauber den Bereich absuchte. Die Zeugin, die nach Polizeiangaben unter Schock stand, soll heute noch einmal vernommen werden