Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßlicher Todesfahrer wieder auf freiem Fuß

Der 57jährige Bielefelder, der am Samstagabend mit seinem Wagen einen 16jährigen Gymnasiasten tot gefahren haben soll, ist wieder auf freiem Fuß. Der Mann soll die Tat eingeräumt haben. Er hatte sich nach dem Unfall auf der Jöllenbecker Straße auf und davon gemacht, ohne sich um den sterbenden Jungen zu kümmern. Erst eine Zeugin hatte die Polizei auf die Spur des 57jährigen gebracht. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.