Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutwillige Zerstörung in einer Gärtnerei

In einer Gärtnerei in Eckardtsheim haben Unbekannte jetzt mutwillige Verwüstungen angerichtet. Wasserschläuche wurden durchgeschnitten, die Reifen an Schubkarren zerstochen und rund 1.200 Tomaten- und Gurkenpflanzen zerstört. Der Schaden liegt bei 17.000 Euro. In der Gärtnerei, die zu den von Bodelschwinghschen Stiftungen gehört und in der auch Menschen mit Behinderungen arbeiten, sind die Verwüstungen Freitagfrüh entdeckt worden. In das Gebäude wurde vor Weihnachten schon einmal eingebrochen. Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern.