Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nach Beil-Attacke in die Psychiatrie

Dafür, dass sie versucht hat, ihren schlafenden Ehemann mit einem Beil zu erschlagen, muss eine Frau aus Bünde in die geschlossene Psychiatrie. Das Bielefelder Landgericht hat die Unterbringung wegen versuchten Totschlags heute angeordnet. Die 43 jährige hatte im Juni vergangenen Jahres viermal mit dem Beil auf ihren schlafenden Mann eingeschlafen. Anschließend hatte sie versucht, sich selbst zu töten. Für das Gericht steht fest, dass die Frau u.a. unter Wahnvorstellungen leidet und zum Tatzeitpunkt nicht schuldfähig war.