Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nächste Welle im Metaller-Warnstreik

Gestern waren es 900 Menschen, heute sollen es wieder rund 800 werden, die in der Metall- und Elektroindustrie arbeiten und in Bielefeld auf die Straße gehen. Die Beschäftigten u.a. von Dürkopp Adler, Böllhoff, Mori Seiki oder Gestamp streiken für mehr Lohn und insgesamt bessere Arbeitsbedingungen. Am Vormittag ist eine Kundgebung am Bezirksamt Brackwede geplant. Die IG Metall hat dazu Mitarbeiter aus 17 Betrieben der Region aufgerufen. Die Unterstützung für die Streiks sei ungebrochen. Morgen soll im Tarifkonflikt neu verhandelt werden.