Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nächtliche Verfolgungsjagd

Ein 28jähriger Autofahrer ist heute Morgen mit 140 Stundenkilometern über die Eckendorfer Straße gerast und hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten konnten ihn später in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße stellen. Der Mann aus Borken hatte augenscheinlich allen Grund dazu, sich einer Festnahme zu entziehen. Der 28jährige war von der Staatsanwaltschaft Münster zur Fahndung ausgeschrieben. Außerdem hatte er keinen Führerschein.  Der Wagen, mit dem der Flüchtige unterwegs war, war in Nienburg als gestohlen gemeldet und auch die Autokennzeichen waren gestohlen. In dem Auto fanden die Beamten mehrere gestohlene Zubehörteile. Alles in allem kommt für den 28jährigen ein bunter Strauß von Straftaten, Verkehrsdelikten sowie Steuer- und Versicherungsvergehen zusammen.