Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nettelstroth und Kerbein nicht mehr im Landtag

Im künftigen NRW-Landtag wird Bielefeld mit zwei Abgeordneten weniger vertreten sein. Neben den drei direkt gewählten SPD-Abgeordneten Christina Kampmann, Regina Kopp-Herr und Georg Fortmeier zieht nur der GRÜNE Matti Bolte (über Platz 14 der Landesliste seiner Partei) knapp ins Düsseldorfer Parlament ein. Nicht mehr dabei ist Ralf Nettelstroth von der CDU, dessen Listenplatz 19 nicht ausreicht. Björn Kerbein von der FDP, der seit gut 2 Jahren als Nachrücker im Landtag saß, stand nicht erneut auf der Liste seiner Partei.