Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Lehrer und renovierte Klassenräume

Wenn am kommenden Montag die Sommerferien enden, dann treffen die Bielefelder Schüler auf 146 neue Lehrer. Diese wurden von der Bezirksregierung in Detmold eingestellt. Und auch wenn die meisten Neuen an Gymnasien unterrichten werden, dort herrscht weiter ein Mangel. Betroffen sind über ganz Ostwestfalen –Lippe die Fächer Chemie, Französisch, Mathematik, Physik, Spanisch und Latein. Und nicht nur auf neue Lehrer, auch auf renovierte Klassenzimmer dürfen sich Bielefelder Schüler freuen. Für fünf Millionen Euro wurde in den Sommerferien in den Gebäuden gearbeitet, sagte uns Carsten Boberg von der Stadt. So weit liege man auch voll im Zeitplan. Einzig die Sanierung des Ceciliengymnasiums werde sich noch etwas hinziehen, da dort ein Teil des Gebäudes komplett erneuert werde. In allen anderen Bielefelder Schulen wird in der Nacht von Sonntag auf Montag geputzt und dann kann der Unterricht starten

.