Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Stolpersteine für Bielefeld

Der Künstler Gunter Demnig wird am 14. März die nächsten ?Stopersteine? nach Bielefeld bringen. Die ersten drei Gedächnissteine an die Bielefelder Opfer des NS-Regimes will er selbst verlegen. Demnig beginnt seine Arbeit am 14. März vormittags auf dem Gehrenberg. Insgesamt 10 Steine sollen gelegt werden. Sie erinnern allesamt an Bielefelder Bürger, die in Konzentrationslagern ums Leben gekommen sind. Die Steine werden vor den Häusern verlegt, in denen die Nazi-Opfer gelebt haben, unter anderem an der Detmolder Straße, am Oberntorwall und in Heepen.