Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Tabletten für AOK Versicherte

Auch in vielen Bielefelder Apotheken gibt es heute erheblichen Erklärungsbedarf. AOK Versicherte bekommen seit dem Morgen neue Tabletten. Der Wirkstoff bleibt, aber die Packung ändert sich. Grund sind die jetzt in Kraft getretenen Arzneimittel-Rabatt-Verträge der Krankenkasse. Für Hans Joachim Darimont von der Niederwall Apotheke in der Bielefelder Altstadt bedeutet das vor Allem einen erheblichen Mehraufwand. Die Rabattverträge der AOK gelten für 63 Wirkstoffe und die kommenden zwei Jahre. Sowohl in den Apotheken als auch in allen AOK-Geschäftsstellen gibt es ein Faltblatt zu den neuen Arzneimittel-Verträgen.

Handwerk mit Aktionstag gegen Verkehrssituation in Bielefeld
Die Kritik am Verkehrskonzept für die Innenstadt reißt nicht ab: Das Handwerk in Bielefeld ruft deshalb für Donnerstag (23.09.) zu einem Aktionstag auf. An diesem Tag sollen keine Termine im...
Klimastreik am Freitag in Bielefeld
Am Freitag (24.09.) ruft die Klima-Bewegung Fridays for Future im Rahmen eines globalen Klima-Streiks auch in Bielefeld zu einer Demonstration durch die Innenstadt auf. Der Protestzug startet um 14...
Bielefelder durch Schuss verletzt
Im Zuge eines Streits auf dem Real-Markt Parkplatz an der Teutoburger Straße ist am Samstagabend ein Mann durch einen Schuss leicht an der Hüfte verletzt worden. Zeugen meldeten einen Streit zwischen...
Staatsschutz nach Attacke auf AfD an Uni Bielefeld eingeschaltet
Der Staatsschutz der Bielefelder Polizei ermittelt aktuell nach einem Angriff auf AfD-Leute an der Uni Bielefeld. Das berichtet die Neue Westfälische. Ein Team um Bundestagskandidat Kneller wollte vor...
Linie 1 soll in Zukunft bis in den Norden von Sennestadt führen
Die Stadtbahn-Linie 1 wird in Zukunft bis in die Elbeallee und damit in den Norden von Sennestadt führen. Diese Trassenvariante hat sich jetzt bei den moBiel-Planern und Anwohnern durchgesetzt. Die...
Arminia Bielefeld-Fan nach Krawallen zu Geldstrafe verurteilt
Ein Hooligan von Arminia Bielefeld ist nach den Gewalt-Eskapaden vor einem Jahr in Groningen zu 2.400 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht hat ihn wegen gefährlicher Körperverletzung für...