Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Untersuchungen nach Mord in Senne

Immer noch nicht ist die Tatwaffe gefunden worden, mit der ein Unternehmer seine Ex-Frau vergangene Woche in Senne getötet haben soll. Eine Hundertschaft hat gestern noch einmal den Tatort in Senne abgesucht – vergebens. Wie der mutmaßliche Täter zum Tatort kam, das stellt die Ermittler ebenfalls vor ein Rätsel, schreibt die NW. Geholfen dabei hätten zum Beispiel Handy-Daten, aber die verschiedenen Telefonnummern, die dem Mann zugeordnet werden können, waren am Tatmorgen nicht aktiv. Vergangene Woche Donnerstag soll ein Bad Oeynhausener Unternehmer seine Ex-Frau in Senne erschossen haben. Er sitzt seitdem in U-Haft.