Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neuer Mietspiegel ist da

Der neue Bielefelder Mietspiegel ist da. Demnach sind die Mieten im Vergleich zu 2014 im Schnitt  nur um gut ein Prozent oder um fünf bis acht Cent pro Quadratmeter gestiegen. Dieser nur geringe Anstieg erklärt sich auch dadurch, dass der aktuelle Mietspiegel nur aufgrund des aktuellen Verbraucherpreis-Indexes fortgeschrieben worden ist. 2014 wurden und dann wieder 2018 werden in Bielefeld etwa 7.500 private Vermieter und verschiedene Wohnungsgesellschaften nach den Mietpreisen befragt. Die Miet-Preisspanne liegt derzeit in Bielefeld zwischen 4,77 und 8,21 Euro pro Quadratmeter. Der Wohnungsmarkt  sei  im unteren und mittleren Segment angespannt, heißt es von der Stadt. Der Mietspiegel ist für Mieter und Vermieter ein verlässlicher Richtwert für den Mietzins und auch bei Mieterhöhung. Der neue Mietspiegel ist ab dem ersten Februar gültig und im Netz abrufbar unter Bielefeld.de.