Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Lokale Eilmeldung

Es wird kein Fahrradparkhaus unter dem Jahnplatz geben. Das Projekt habe „keine Mehrheit in der Stadtgesellschaft.“

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neuer Schul- und Kulturdezernent für Bielefeld gewählt

Bielefeld hat einen neuen Schul- und Kulturdezernenten. Dr. Udo Witthaus wurde am Abend mehrheitlich vom Rat der Stadt gewählt - für die nächsten 8 Jahre. Der 51-jährige Sozialwissenschaftler ist in Minden geboren und war zuletzt Leiter der Volkshochschulen in Minden und Bremen.  Witthaus hat fast 25 Jahre in Bielefeld gelebt und gearbeitet. Er hat hier an der Uni sein Staatsexamen gemacht in Sozialwissenschaften, Deutsch  und Erziehungswissenschaften für das Lehramt - Sekundarstufe II. Danach Promotion und wissenschaftlicherAssistent an der Fakultät für Pädagogik. Bevor er Direktor der Volkshochschule in Minden und zuletzt in Bremen wurde, hat Witthaus an der Uni die Prof. von Unirektor Timmermann vertreten. Witthaus ist ledig, hat einen 10jährigen Sohn und liebt das Skifahren und ist begeisterter Anhänger von Pyrotechnik.

Die Wahl von Witthaus war gestern nicht unumstritten. Die CDU enthielt sich ihrer Stimmen. Die Bürgergemeinschaft für Bielefeld hält die Besetzung der Dezernentenstelle für Geldverschwendung.