Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neustart für Hymmen

Der Fortbestand des insolventen Bielefelder Spezialanlagenbauers Hymmen ist gesichert. Eine neu gegründete Firma übernimmt das operative Geschäft des Unternehmens. Hymmen will künftig mit rund 170 Mitarbeitern auskommen. Das bedeutet fast eine Halbierung der Belegschaft seit den ersten Kündigungen im Herbst 2015. Für die anderen Mitarbeiter  - am Ende waren es noch 300 – wird eine Transfergesellschaft gegründet. Einige Unternehmensbereiche werden außerdem nach außen vergeben, hieß es gestern als das Insolvenzverfahren eröffnet wurde.In diesem Zuge reiche der Hauptsitz in Bielefeld aus.  Der erst geplante Umzug in den Ravenna Park nach Halle findet derzeit nicht statt.