Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nicht alle Kinder haben gleiche Chancen

Auf über 150 Seiten beschreibt der neue Lern-Report in Bielefeld, wie es um die Kinder und ihre Bildungschancen in unserer Stadt steht. So zeigt der Bericht beispielsweise, dass jedes vierte Kind unter 15 von Armut betroffen ist. Die Hälfte aller Vierjährigen hat einen Sprachförderbedarf und mehr als jeder zweite kleine Bielefelder einen Migrationshintergrund. Der Lernreport soll aufzeigen, wo Handlungsbedarf in Bildungsfragen besteht. Kinder in besseren Vierteln wie Theesen oder Hoberge gehen zum Beispiel weit häufiger aufs Gymnasium als Gleichaltrige, die in der Windflöte, Baumheide oder entlang der Herforder Straße zuhause sind. Insgesamt investiert Bielefeld immer mehr Fördergelder in die Bildung.