Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Notfallpläne für drohenden Kita-Streik

Die Stadt und der Jugendelternbeirat haben gestern einen Notfallplan im Fall eines Kita-Streiks erarbeitet. Wie bereits von den Elternvertretern angedacht, soll das sogenannte Saarbrücker Modell auch hier in Bielefeld eine Lösung sein. Das heißt: Eltern mieten die städtischen Kitas und betreuen dort die Kinder. In diesem Fall ist das so geregelt, dass die Stadt auch ihre Haftpflicht abgibt und laut Sozialdezernent Nürnberger die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellt. Auf Mittagessen muss dann aber allerdings verzichtet werden – aus hygienischen Gründen heißt es. Mitte September ist ein Elternabend geplant, bei dem die Elternvertreter und das Jugendamt über die Notfallpläne informieren wollen. Pläne deswegen, weil parallel auch wieder Notfall-Kitas eingerichtet werden sollen.