Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ohne drei gegen Dynamo

Im letzten Spiel des Jahres versucht Arminia Bielefeld am Sonntag gegen Dynamo Dresden den vierten Heimsieg in Folge einzufahren. Prietl, Börner und Nöthe stehen wegen ihrer schweren Schulter-verletzungen nicht zur Verfügung. Für Manuel Prietl spielt vermutlich David Ulm im offensiven Mittelfeld. Heute Vormittag haben zahlreiche Arminia-Spieler um Kapitän Fabian Klos die Kinderklinik in Bethel besucht, Geschenke mitgebracht und wieder erlebt, dass Fußball eben doch nur eine schöne Nebensache ist. Die Arminen wollen unbedingt Weihnachten über dem Abstiegsstrich feiern, das wäre mit einem Heimsieg gegen die Dynamos gesichert. Die Duelle gegen Dresden, jüngst im Pokal die Wende, davor das Abstiegsendspiel und die Fankrawalle, haben es immer in sich. 16.500 Karten für Sonntag sind verkauft. Aus Sachsen kommen gut 1.400 Dynamo-Fans. Anstoß ist am Sonntagmittag um halb zwei.