Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ordner wieder ansprechbar

Nach der Attacke auf einen Ordner von Arminia Bielefeld wird der Kontrollausschuss des DFB ermitteln. Auch die Polizei setzt ihre Untersuchungen fort. Der schwer verletzte Mann ist mittlerweile wieder bei Bewusstsein.  Wegen seiner schweren Verletzungen liege er aber noch auf der Intensivstation, sagte ein Sprecher des Evangelischen Krankenhauses Bethel im Radio Bielefeld Interview. Er müsse wegen eines Schädel- und Kieferbruchs auch noch operiert werden. Der Ordner war am Samstag beim Heimspiel von Arminia Bielefeld von Bochumer Fans mit Schlägen und Tritten attackiert worden. Die Polizei hatte eine tatverdächtige Frau und einen Mann zwischenzeitig festgenommen. Die Verantwortlichen von Arminia Bielefeld zeigten sich über den Vorfall ?tief erschüttert?.