Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

OWL Marketing will Max Planck Institut für Bielefeld

Die OWL Marketing will sich in diesem Jahr verstärkt um die wissenschaftliche und die kulturelle Vermarktung der Region bemühen. Sie bewirbt sich unter anderem als Standort für ein Max-Planck-Institut in Bielefeld und ein Frauenhofer-Institut in Paderborn. Die OWL Marketing wird außerdem bis zum Jahr 2009 ein Kulturbüro einrichten. Dadurch soll Ostwestfalen-Lippe als Kulturregion noch stärker profiliert werden. Die OWL Marketing will dort alle Kulturereignisse in der Region koordinieren und somit die Zusammenarbeit zwischen den Künstlern und den Einrichtungen weiter entwickeln. Das Kulturbüro wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und erhält zur Finanzierung weitere Beiträge von den Sparkassen in OWL.