Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Panne mit Fahndungsfotos bei Polizei

Die drei Fahndungsfotos, die nach einer Vergewaltigung vom Altstädter Kirchplatz seit Tagen die Runde im Internet machen, stammen jetzt doch von der Bielefelder Polizei. Sie waren allerdings noch gar nicht für die Öffentlichkeit freigegeben worden. Zuerst hatten die Beamten abgestritten, dass die Bilder aus ihrem Hause sind. Die Panne kann jetzt nur so erklärt werden, dass ein Unbekannter bei Ansicht der Polizeifotos die Bilder heimlich abfotografiert und dann weiterverbreitet hat. Einer ausgewählten Zielgruppe wurden die Fotos nämlich gezeigt. Die Polizei sucht jetzt immer noch mit Hochdruck nach den drei Männern, die vor zehn Tagen eine 38-jährige Frau nachts brutal vergewaltigt hatten.