Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Pfandflaschen-Verfahren eingestellt

Das Amtsgericht Bünde hat das Verfahren gegen zwei Männer eingestellt, die im Verdacht standen rund 50.000 Pfandflaschen unterschlagen zu haben. Nach den Aussagen der Angeklagten aus Kirchlengern und Hiddenhausen, sowie weiterer Zeugen, war es aus Sicht des Gerichtes nicht möglich den Fall aufzuklären. Der Schaden, der durch das Verschwinden der Flaschen entstanden ist, beläuft sich auf über 12.000 Euro.