Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

PFT-Skandal-Firma meldet Insolvenz an

Die in den PFT-Skandal verwickelte Firma aus Borchen hat beim Paderborner Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft ermittelt gegen das Unternehmen, weil es im Verdacht steht, Felder und Gewässer mit dem krebserregenden PFT verseucht zu haben. Allein der Hochsauerlandkreis hatte Schadensersatzforderungen von rund zwei Millionen gestellt. Der in Untersuchungshaft sitzende Geschäftsführer hat sich bisher zu den Vorwürfen noch nicht geäußert. Bei der Bielefelder Kripo befassen sich sechs Beamte mit der Aufklärung des PFT-Skandals.