Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Plädoyers erwartet

Der Gütersloher Doppelmordprozess geht zum zweiten Mal auf die Zielgerade zu. In der Neuauflage des Falls sollen heute die Plädoyers vor dem Bielefelder Landgericht gehalten werden.

Sieben Verhandlungstage sind vergangen. Zuletzt deutete der Richter an, dass dem Angeklagten 30-jährigen Verler  eine erneute Verurteilung droht – möglicherweise auch wegen Mordes. Im ersten Prozess war der Verler noch wegen zweifachen Totschlags verurteilt worden. Die Verteidigung hat unterdessen beantragt den Haftbefehl gegen den 30-jährigen aufzuheben, weil es keine belastbaren Hinweise gegen ihn gebe. Er wird beschuldigt an Heiligabend 2013 ein älteres Geschwisterpaar in Gütersloh umgebracht zu haben.