Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Plakataktion für Zwangsarbeiter-Denkmal

Die Umgestaltung des Johannisbergs soll noch in diesem Jahr fertig werden und ein Teil davon wird auch das Denkmal für Zwangsarbeiter sein. Dafür wollen die Initiatoren jetzt weiter Geld sammeln und zwar mit einer großen Plakataktion. Insgesamt sollen rund 260 Plakate in Bielefeld an die Litfaßsäulen geklebt werden, und so zum Spenden aufrufen. Bisher hat die Initiative Skulptur knapp 15.000 Euro auf dem Konto, bis Mitte des Jahres sollen es rund 50.000 werden. Dann könnte im Herbst der Bau des Denkmals beginnen.  Inmitten der Lichtung „NeuBethlem" auf dem Johannisberg soll eine durchlöcherte Betonplatte errichtet werden, in deren Löcher Bäume gepflanzt werden sollen.