Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Planungen für Dresden-Brisanzspiel

Fan-Ausschreitungen wie beim letzten Aufmarsch der Dynamo-Anhänger in Bielefeld soll es jetzt am Wochenende nicht geben. Bei der Polizei und Arminia laufen die Vorbereitungen auf das „Brisanzspiel“. Die Dresdner reisen dieses Mal auch nicht mit einem Sonderzug, sondern größtenteils mit Autos an. Die sollen dann auf der Schloßhofstraße hinter dem Gästeblock parken. 36 Hooligans dürfen die Reise nach Bielefeld gar nicht erst antreten. Sie müssen sich am Samstag bei der heimischen Polizei melden. Der DSC Arminia hat den Dresdnern für die Partie auch nur ein begrenztes Kartenkontingent zustanden, von 1.500 Tickets.