Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Planungen für Dresden-Brisanzspiel

Fan-Ausschreitungen wie beim letzten Aufmarsch der Dynamo-Anhänger in Bielefeld soll es jetzt am Wochenende nicht geben. Bei der Polizei und Arminia laufen die Vorbereitungen auf das „Brisanzspiel“. Die Dresdner reisen dieses Mal auch nicht mit einem Sonderzug, sondern größtenteils mit Autos an. Die sollen dann auf der Schloßhofstraße hinter dem Gästeblock parken. 36 Hooligans dürfen die Reise nach Bielefeld gar nicht erst antreten. Sie müssen sich am Samstag bei der heimischen Polizei melden. Der DSC Arminia hat den Dresdnern für die Partie auch nur ein begrenztes Kartenkontingent zustanden, von 1.500 Tickets.

Bielefelder Sonderaktion: 227 Corona-Impfungen am Obersee
Am Sonntag fand erneut eine mobile Sonderimpfaktion in Bielefeld statt. Von 8 bis 20 Uhr wurden 227 Personen ohne Termin am Obersee geimpft. Zur Verfügung standen das Mittel von Biontech und auch der...
Betrüger in Malteser-Jacken sammeln in Bielefeld Geld angeblich für Hochwasseropfer
In Bielefeld sind derzeit angebliche Spendensammler vermeintlich im Namen der Malteser unterwegs und sammeln für Hochwasseropfer. Die Malteser warnen vor diesen Betrügern. Geben Sie kein Geld! Ihre...
Update: Impfungen für Kinder ab 12 Jahre im Bielefelder Impfzentrum schon ab Sonntag, 8 Uhr
Ab Sonntag dem 25. Juli können auch Kinder und Jugendliche ab 12 eine Coronaschutzimpfung im Impfzentrum an der Stadthalle bekommen. Für zunächst acht Tage sei das sichergestellt. Am Sonntag ist eine...
Die Coronalage in Bielefeld am 25. Juli
Am Sonntag dem 25.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 14,1 (+0,9) ausgewiesen.* NRW-weit beträgt die Inzidenz 17,1 (+0,3). Wegen der konstant...
Corona-Impfaktion am Obersee
Am Sonntag findet erneut eine mobile Sonderimpfaktion in Bielefeld statt. Von 8 bis 20 Uhr wird ohne Termin am Obersee geimpft. Zur Verfügung stehen das Mittel von Biontech und auch der...
Studie der Uni Bielefeld: Wohnungslose von Pandemie sehr betroffen
Wohnungslose Menschen und Personen, die in den entsprechenden Notunterkünften arbeiten, sind besonders gefährdet, sich mit Corona zu infizieren. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von...