Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Plattform: CDU verwundert über SPD

Die CDU in Bielefeld hat auf Seiten der SPD ein Einlenken beobachtet und kann sich vorstellen eine "entsprechende verlässliche Koalition der wirtschaftlichen Vernunft einzugehen". Die Union sei bereit Verantwortung für die Stadt zu übernehmen, so der Kreisvorsitzende Rüther, wenn mit wirtschaftlicher Vernunft und dem Blick auf das Machbare die Zukunft im Rathaus diskutiert wird. Die CDU hatte gefordert zuerst zu schauen, wo gespart werden könne, bevor Steuern und Gebühren angehoben werden. Aus ihrer Sicht hätten die Sozialdemokraten jetzt selbst konkrete Vorschläge eingebracht, die die SPD, von der CDU gemacht, noch abgelehnt hätte.