Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei alle acht Minuten im Einsatz

Alle acht Minuten mussten  Polizisten in Bielefeld im vergangenen Jahr zum Einsatz. ausrücken. Das geht aus der aktuellen Polizeibilanz für 2014 hervor. Gut 67.000 Mal wurden demnach die Streifenwagen der Polizei zum Einsatz gerufen.  Das heißt rund 184 Einsätze pro Tag, etwas mehr als in den vergangenen Jahren. Grund dafür sind die verstärkten Objektschutzeinsätze, etwa wenn Polizisten die Bielefelder Synagoge bewachen. Ein weiteres Ergebnis: Klingelte bei der Polizei das Telefon, waren die Beamten durchschnittlich in rund  13 Minuten am Einsatzort. Das war deutlich schneller als der Landesschnitt. Kam es zu einem Unfall mit Verletzten oder ein „Täter am Ort“ wurde gemeldet, brauchten die Polizisten sogar nur fünf bis acht Minuten. Außerdem nahm die Polizei im vergangenen Jahr etwa 1900 Menschen Gewahrsam, 1700 davon waren Männer knapp 200 Frauen.