Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei am 9. Juli bei drei Demos im Großeinsatz

Morgen in einer Woche ist die Bielefelder Polizei wieder im Großeinsatz. Für den 9. Juli sind in unserer Stadt gleich drei Demonstrationen angemeldet und von den Beamten nach genauer Prüfung genehmigt worden. Eine bisher unbekannte rechte Gruppierung will ab 14 Uhr unter dem Motto „Bielefelder Bürgerwille achten! Asylchaos jetzt stoppen“  vom Bahnhof  in die Innenstadt  marschieren. Dagegen protestiert das Bielefelder Bündnis gegen rechts. Unter dem Motto „Bielefeld ist und bleibt bunt – Nein zu Rassismus und Menschenfeindlichkeit!" hat es für 13 Uhr zu einem Protestzug vom Bahnhof über den Jahnplatz und den Niederwall zum Neuen Rathaus aufgerufen.  Die Initiatoren erwarten hier rund 2.500 Teilnehmer. Zudem hat noch für 12 Uhr ein „Bündnis gegen TTip & Co zu einer Demo gegen das Freihandelsabkommen aufgerufen. Es will von der Bahnhofstraße zur Altstädter Nikolaikirche laufen.