Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizeischüler wird wegen Salafismus-Nähe nicht übernommen

Die Bielefelder Polizei hat einen Polizeischüler wegen seiner Nähe zu Salafisten und deren Glaubensinhalten nicht in den Beamtendienst übernommen. Eine Klage des Mannes gegen die Entscheidung ist jetzt vom Verwaltungsgericht in Minden als unbegründet abgewiesen worden.   Der Polizeischüler hatte 2014 seine Ausbildung begonnen und war bereits kurze Zeit später aufgefallen, Ende 2016 hatten sich die Hinweise auf eine islamistische Radikalisierung verdichtet.